LZ-Rheinland – Juni 2015 – Christiane Närmann

Das Unsichtbare, das unter der Erde reift, die Mutterknolle, die ihre ganze Kraft und Lebensenergie an die Tochterknollen abgibt und dann zu einem leblosen Schalenkörper zusammenschrumpft“ – dieses Grundprinzip des Lebens ist es, was die Künstlerin Schroeder so fasziniert an dem Gewächs, das sie eng mit ihrer niederrheinischen Heimat verbindet.

LZ-Rheinland